link="#FFFF00" vlink="#FFFF00" alink="#FFFF00"

                                               
     

 

  Foto: Martin Pudenz

 

 

 Kammeroper Frankfurt im Palmengarten
r
Iiro Rantala
Sanatorio Express

Komische Oper in zwei Akten
Libretto von Minna Lindgren
Musik von Iiro Rantala
In einer neuen deutschen Übersetzung von Stanislav Rosenberg

srg
Leitung: Rosenberg, Kalnina, Keller, Kraatz, Bresgen, El Sigai, Menshchikova, Villalobos, Dorn

Mitwirkende:
Fischer, Haslbauer, Nomikou, Peter, Crowe, Schläger, Berenznyakov, Meister, Stén, Mathes
und das
Orchester der Kammeroper Frankfurt

Deutsche Premiere: Sa 13. Juli 2024

Weitere Aufführungen:
Mi 17., Fr 19., Sa 20., Mi 24., Fr 26., Sa 27., Mi 31. Juli 2024      Beginn jeweils 19.30 Uhr
Bei Regen findet die Aufführung konzertant statt.

Aufführungsort
: Musikpavillon/Orchestermuschel im Palmengarten
Eingang: Bockenheimer Landstraße/Palmengartenstraße 11 und Siesmayerstraße 63

Im Vorverkauf: Frankfurt Ticket Tel 069/1340400 oder Abendkasse.

 

Die Kammeroper zeigt diesen Sommer im Palmengarten die deutsche Erstaufführung der Operbuffa „Sanatorio Express” des international bekannten finnischen Komponisten und Jazz-Pianisten Iiro Rantala, die 2018 in Helsinki von der Finnischen Nationaloper uraufgeführt wurde. “SanatorioExpress” entführt das Publikum in ein skurriles Sanatorium, in dem ein heilender Scharlatan seine Geschäfte betreibt.
Zu seinem Patientenstamm gehören eine übergewichtige Sopranistin, Einkaufssüchtige und Eifersüchtige ebenso wie ein zwischen Leidenschaftlichkeit und Apathie stets schwankender Tenor (Berufskrankheit?).
Die Oper ist entgegen dem, was man üblicherweise mitzeitgenössischer Oper verbindet, voller Humor und wunderbar hörbarer Musik.

Der vielfachpreisgekrönte Tausendsassa Rantala (ECHO Jazz: Album des Jahres 2012, Preis der deutschen Schallplattenkritik 2011), der schon Jazz in Bayreuth spielte, mischt wie in seiner gesamten Karriere auch hier munter und ebenso skrupellos wie virtuos ALLE Stile. Weil er es liebt und er es kann, ohne jemals den eigenen Ton zu verlieren.
  Der zeitgenössische „Sanatorio Express“ folgt liebevoll der klassischen Opera buffa wie wir sie seit Rossini kennen.

Es gibt Duellforderungen und Verwechslungen, Verwirrungen, Verfluchungen und Versöhnungen, klassische Duette und Quintette, aber auch Flamenco, Tango und der Tenor schwärmt von Social Media.

Rantala wirbelt Ernstes und Heiteres auf raffinierteste Weise durcheinander wie ehemals sein klassisches Idol Mozart. Dass ihm selbst diese Fußstapfen nicht zu groß sind, konnte er kürzlich beweisen, als er als Auftragswerk für die Komische Oper Berlin 2021 eine vielbeachtete Fortsetzung von Mozarts Zauberflöte auf dieBühne brachte.


Die Kammeroper Frankfurt ist stolz darauf, Rantalas „Sanatorio Express“ diesen Sommer in

deutscher Erstaufführung in der erstmaligen Inszenierung von Dzuna Kalnina und wie stets in deutscher Sprache im Palmengarten zu präsentieren.
 
   


Kammeroper Frankfurt im Palmengarten

r
Die Fröhliche Neurose

Konzerte mit dem Ensemble der Kammeroper Frankfurt

srg

Freitag 2. August 2024

Weitere Aufführungen:
Sa. 3., Mi. 7., Fr. 9., Sa. 10. August 2024

Beginn jeweils 19.30 Uhr
Bei Regen findet die Aufführung konzertant statt.

Aufführungsort
: Musikpavillon/Orchestermuschel im Palmengarten
Eingang: Bockenheimer Landstraße/Palmengartenstraße 11 und Siesmayerstraße 63

Im Vorverkauf: Frankfurt Ticket  Tel 069/1340400 oder Abendkasse.

 

An fünf weiteren Abenden im August wird die Kammeroper eine Reihe von zusätzlichen Konzerten mit den Künstlerinnen und Künstlern der Oper zeigen.
In diesem Fall unter dem Titel: „Die fröhliche Neurose“.
Das ist ein Nachspin der Oper mit schweren oder leichten Störungen, aber stets mit passender Musik von Purcell, Offenbach, Millöcker, Strauß, Lehár, Beethoven u.a.


                                                     


   
 
   
   
   







 


 




Die Kammeroper Frankfurt gibt auch in diesem Jahr Ko
nzerte in Frankfurter Senioreneinrichtungen

Die Kammeroper Frankfurt e.V. ist die einzige freie Opernbühne weit und breit. Sie ist als gemeinnütziger Verein organisiert und spielt seit 40 Jahren an unterschiedlichen Orten und ausschließlich in deutscher Sprache.
Die Kammeroper Frankfurt schafft anspruchsvolles und innovatives Musiktheater und ihre Produktionen haben eine unverwechselbare, originelle und einzigartige Handschrift.

Das zentrale Anliegen der Kammeroper Frankfurt ist es, einer größeren Zahl von Menschen die Pforten zur herrlichen Welt der Oper zu öffnen und Oper als Musiktheater neu entdecken zu lassen. Der Vorteil, Opern in deutscher Sprache zu spielen, liegt in der Klarheit und dem unvermischten Verstehen, was Oper attraktiv macht.

Wir wollen die Oper qualitativ popularisieren, Schwellenängste mit dem klassischen Genre überwinden und Menschen einen neuen intelligenten Zugang ermöglichen, der nichts mit dem Event- Karussell internationaler Opernhäuser zu tun hat.

Auch möchten wir dem Image der Oper, „Spielwiese der gesellschaftlichen Oberschicht“ zu sein, etwas entgegensetzen und zeigen, wie nah die Oper an allen Menschen sein kann, ganz gleich, ob dort persönliche Schicksale, gesellschaftliche Konflikte oder die Lebensfreude verhandelt werden.

Oper ist Leidenschaft, Schicksal, Liebe, Triumph und Verzweiflung, es ist alles was in einem Menschen und zwischen Menschen stattfinden kann. Und es findet überall statt, wie auch die Kammeroper Frankfurt auch schon überall gespielt hat.
Durch die verschiedenen Spielorte in verschiedenen Stadtteilen in Frankfurt geht man auf den Rezipienten zu.

In ungewohntem Rahmen wirkt Oper transparent, verdaulich, verständlich, es öffnet Horizonte und bringt das Genre Oper in die breite Gesellschaft. Oper für alle!
 

 



Die Konzerte werden ermöglicht
durch die Feith Stiftung











 

 

 


 

 
 
   

 
 
 
 

 
 
 
 

 

 

 

 

 
 
   
   

 

   

 

 
 
,,